Affiliate-Marketing für Anfänger 2024: Was Sie wissen müssen

Hallo! Wenn Sie neugierig sind, mit dem Affiliate-Marketing zu beginnen, aber nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, sind Sie hier richtig. Ich erinnere mich, dass ich mich etwas verloren fühlte, als ich zum ersten Mal von Affiliate-Marketing hörte.

Es klang nach einer großartigen Möglichkeit, etwas zusätzliches Geld zu verdienen, aber der ganze Jargon und die ganzen Schritte schienen überwältigend zu sein. Deshalb habe ich beschlossen, es in einfache, leicht verständliche Teile zu unterteilen.

Ganz gleich, ob Sie nebenbei etwas dazuverdienen möchten oder in eine völlig neue Art des Online-Geldverdienens eintauchen möchten, ich stehe Ihnen zur Seite.

Lassen Sie uns gemeinsam Affiliate-Marketing für Anfänger erkunden, beginnend mit den Grundlagen. Keine komplizierten Begriffe, nur einfaches Englisch, um Ihnen den Einstieg in diese aufregende Reise zu erleichtern.

Was ist Affiliate-Marketing?

Inhaltsverzeichnis

Was ist Affiliate-Marketing?

Affiliate-Marketing ist eine Form des leistungsbasierten Marketings Dabei erhält eine Einzelperson oder ein Unternehmen eine Provision für jeden Verkauf, den sie über ihre Website oder eine andere Online-Plattform verweisen.

Der Schlüssel zu erfolgreichem Affiliate-Marketing liegt darin, zu verstehen, was der Kunde braucht, und ihm die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, damit er eine fundierte Entscheidung darüber treffen kann, welches Produkt oder welche Dienstleistung er kaufen möchte.

Dies kann durch verschiedene Methoden wie E-Mail-Kampagnen erfolgen, Social Media B. Beiträge, Blogbeiträge, Videoinhalte usw. Affiliates erhalten in der Regel eine Vergütung, wenn ein Kunde über seinen Empfehlungslink oder Code einen Kauf tätigt.

Wie funktioniert Affiliate-Marketing?

Die Grundlagen von Affiliate-Marketing Beteiligen Sie drei Hauptakteure: Affiliates (Sie!), Händler (den Produktbesitzer) und Kunden (den Käufer).

Ein Affiliate bewirbt das Produkt oder die Dienstleistung eines Händlers auf seinem Website oder eine andere Online-Plattform.

Wenn jemand das Produkt über den eindeutigen Link kauft, der mit der Empfehlung des Partners verknüpft ist, erhält er eine Provision aus dem Verkauf. Diese Provision kann je nach Programmbedingungen des Händlers zwischen 5 % und 20 % liegen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Händler ein Partnerprogramm anbieten; manche bieten vielleicht nur an Empfehlungsprogramme Dabei werden Partner für die Empfehlung neuer Kunden belohnt, erhalten jedoch keine Vergütung für die durch diese Empfehlungen generierten Verkäufe.

Affiliate-Marketing-Tipps

 Bildquelle: flickr

Was sind Partnerprogramme?

Im Allgemeinen handelt es sich bei Affiliate-Programmen um Marketingprogramme, die von Web-Werbetreibenden oder Händlern bereitgestellt werden und Website-Betreiber und Blogger anwerben.

Das Händlerangebotsbanner Werbung, Links und eine Schaltfläche, die Webmaster auf ihrer Website platzieren können, um das Produkt des Händlers zu vermarkten.

Im Gegenzug Website-Inhaber bzw Blogger erhält die Empfehlungsgebühr oder sogar Provision, wenn der Kunde die Produkte kauft, die über einen Affiliate-Hyperlink versendet werden.

Eine der häufigsten Arten von Affiliate-Hyperlinks sind PPC (Pay Per Click) werden jedoch zunehmend mit E-Mail und Content-Marketing verbunden.

So funktionieren Partnerprogramme:

Wie Affiliate-Marketing funktioniert

Bildquelle: flickr

1. Treten Sie einem Partnerprogramm bei:

Der erste Schritt besteht darin, einem Partnerprogramm beizutreten. Viele Unternehmen bieten diese Programme im Rahmen ihres Angebots an Marketing Strategie.

Sie können entweder direkt über das Partnerprogramm eines Unternehmens oder über ein Partnernetzwerk, das Programme für mehrere Unternehmen verwaltet, beitreten.

2. Holen Sie sich Ihren Affiliate-Link:

Sobald Sie in das Programm aufgenommen wurden, erhalten Sie einen einzigartigen Affiliate-Link.

Dieser Link verfolgt den Datenverkehr und die Kunden, die Sie an das Unternehmen senden Website . Es ist wichtig, diesen Link in Ihren Werbeaktionen zu verwenden, um sicherzustellen, dass Sie eine Gutschrift für die Empfehlungen erhalten.

3. Bewerben Sie das Produkt oder die Dienstleistung:

Mit Ihrem Affiliate-Link können Sie mit der Werbung für das Produkt oder die Dienstleistung beginnen. Dies kann über verschiedene Kanäle wie einen Blog, soziale Medien, E-Mail-Newsletter usw. erfolgen YouTube videos.

Ihr Ziel besteht darin, Ihr Publikum dazu zu ermutigen, auf Ihren Affiliate-Link zu klicken und einen Kauf zu tätigen oder eine gewünschte Aktion auszuführen (z. B. sich für eine Testversion anzumelden).

4. Verdienen Sie Provisionen:

Wenn jemand auf Ihren Affiliate-Link klickt und einen Kauf tätigt oder die in den Affiliate-Programmbedingungen beschriebene Aktion ausführt, verdienen Sie eine Provision.

Der Provisionssatz kann je nach Unternehmen und Produkt stark variieren. Einige Programme bieten einen Prozentsatz des Verkaufs an, während andere möglicherweise einen festen Betrag pro Verkauf oder Aktion anbieten.

5. Bezahlung:

Partnerprogramme haben unterschiedliche Schwellenwerte für Auszahlungen und Zahlungspläne.

Möglicherweise müssen Sie einen bestimmten Provisionsbetrag erreichen, bevor Sie Ihre Einnahmen abheben können. Zahlungen erfolgen in der Regel per Direkteinzahlung, PayPal, oder überprüfen.

So starten Sie Affiliate-Marketing:

1. Wählen Sie Ihre Nische:

Wählen Sie zunächst eine Nische aus, die Ihnen am Herzen liegt und an der sich ein großes Publikum interessiert. Eine fokussierte Nische ermöglicht es Ihnen, zielgerichtetere und relevantere Inhalte zu erstellen, was für den Aufbau eines engagierten Publikums von entscheidender Bedeutung ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich entschieden haben Nische verfügt über profitable Partnerprogramme und Produkte, die Sie bewerben können.

2. Bauen Sie eine Plattform auf:

Die meisten erfolgreichen Affiliate-Vermarkter verfügen über eine Plattform, wie zum Beispiel einen Blog, YouTube Kanal oder Social-Media-Präsenz, wo sie Inhalte teilen und mit ihrem Publikum interagieren.

Ihre Plattform sollte auf Ihre Nische zugeschnitten sein und ein Medium sein, über das Sie effektiv mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren und interagieren können.

3. Erstellen Sie Qualitätsinhalte:

Der Grundstein einer erfolgreichen Affiliate-Marketing-Strategie sind hochwertige und wertvolle Inhalte. Dies kann in Form von Blogbeiträgen, Videos, Podcasts oder Social-Media-Beiträgen erfolgen.

Ihr Inhalt sollte darauf abzielen, Probleme zu lösen, Fragen zu beantworten oder Erkenntnisse zu Ihrer Nische zu liefern. Google legt großen Wert auf Inhalte, die Fachwissen, Autorität und Vertrauenswürdigkeit (EAT) demonstrieren.

4. Nehmen Sie an Partnerprogrammen teil:

Suchen Sie nach Partnerprogrammen, die gut zu Ihrer Nische und Ihrem Publikum passen. Sie können mit Affiliate-Netzwerken wie beginnen Amazon Associates, Commission Junction (CJ) oder ShareASale oder bewerben Sie sich für die Partnerprogramme einzelner Unternehmen.

Wählen Sie Produkte oder Dienstleistungen aus, denen Sie vertrauen und von denen Sie überzeugt sind, dass sie Ihrem Publikum einen Mehrwert bieten.

5. Werben Sie für Affiliate-Produkte:

Sobald Sie einem Partnerprogramm beigetreten sind und die zu bewerbenden Produkte ausgewählt haben, integrieren Sie Ihre Affiliate-Links in Ihre Inhalte. Dies kann durch Produktbewertungen, Tutorials, Ressourcenseiten oder andere Inhalte erfolgen, die natürlich zu den Partnerprodukten passen.

Seien Sie gegenüber Ihrem Publikum transparent, indem Sie Ihre Affiliate-Beziehungen offenlegen, im Einklang mit den FTC-Richtlinien und Googles Schwerpunkt auf Vertrauenswürdigkeit.

6. Optimierung für SEO:

Um Traffic auf Ihre Inhalte zu lenken, ist eine Optimierung für Suchmaschinen unerlässlich. Führen Sie eine Keyword-Recherche durch, um zu verstehen, wonach Ihre Zielgruppe im Zusammenhang mit Ihrer Nische sucht.

Verwenden Sie diese Schlüsselwörter strategisch in Ihren Inhalten, Titeln, Überschriften und Meta-Beschreibungen. Gute Qualität, SEO- Optimierte Inhalte erzielen mit größerer Wahrscheinlichkeit ein gutes Ranking in den Suchmaschinenergebnissen und sorgen für organischen Traffic zu Ihren Affiliate-Links.

Auswahl der Partnerprogramme:

Im Jahr 1994 gab es nicht viele Partnerprogramme zur Auswahl, die meisten davon drehten sich um Websites mit rundum anstößigen Inhalten. Heutzutage haben Partnerprogramme einen höheren Standard und sind die neueste Art, Geschäfte zu machen.

Viele Unternehmen haben Affiliate-Marketing-Programme wie Amazon, Domainnamen-Registrare, Webhosting-Unternehmen und elektronische Websites, Apple I-tunes, Beat Defenders, PC Health Boost, Panda Security, Commission Junction, Google Adsense, eBay Partnernetzwerke, Vista Print und Listen gehen weiter und weiter.

Sie können Partnerprogramme für fast alles erhalten, was Sie verkaufen möchten. Es ist eine gute Idee, etwas zu vermarkten, das mit Ihrer Website verbunden ist, und Ihnen anzubieten, eines zu erwerben.

Nicht jeder, der sich für die Partnerprogramme registriert, verfügt über eine Website, über die er dies durchführen kann. Es gibt einige, die Artikel und direkte URLs zu ihren Partnerprogrammen erstellen.

1. Affiliate werden:

Wenn Sie Partner werden möchten, ist das nicht so schwierig. Sie können ganz einfach auf die Website Ihrer Wahl gehen und nach den Affiliate-Link-Programmen suchen. Im Allgemeinen registrieren Sie sich und finden eine eindeutige Affiliate-ID mit einem Banner und einem Link.

Anschließend platzieren Sie diese auf der Website, sodass die Zielgruppe auf die Hyperlinks klicken kann, bei deren Kauf Sie Provisionen erhalten. Wegen dir signiert für Partnerprogramme bedeutet nicht, dass Sie den Verkehr auf die Website lenken.

Es ist immer noch erforderlich, dass Sie diesbezüglich etwas unternehmen den Verkehr auf die Website oder einen Partner-Hyperlink lenken Verfassen Sie beispielsweise einen wichtigen Artikel und werden Sie ein Spezialist auf Ihrem Gebiet.

Alle diese Artikel können in der Artikeldatenbank abgelegt werden und stellen eine sichere Möglichkeit dar, den Traffic auf die Website oder den Affiliate-Hyperlink zu lenken.

2. Was Sie suchen müssen:

Wenn Sie für Partnerprogramme einkaufen, achten Sie auf die besten Affiliate-Provisionen, lange Cookies und natürlich auf eine fantastische Conversion-Rate.

Zweistufiges Programm, das die gleichen Strukturen wie ein Multi-Level-Marketing-Unternehmen hat und sehr profitabel sein kann. Unternehmen, die mit Multi-Level-Marketing und Direktvertrieb eine Milliarde verdienen, sind Unternehmen wie Amway, die seit 53 Jahren im Unternehmen tätig sind.

3. Wohin Sie gehen können:

Es gibt einen Dienst, der über Datenbanken vieler Unternehmen verfügt, die Affiliate-Programme durchführen, so dass Sie nicht nach jedem einzelnen Programm selbst suchen müssen.

Unternehmen wie Click Bank, bei denen Sie sich registrieren und die Partnerprogramme auswählen, denen Sie helfen möchten.

4. Vermarktung des Hyperlinks:

Lassen Sie uns jetzt kurz auf diesen Affiliate-Link eingehen.

Fast alle Affiliate-Links sind sehr lang, schrecklich und nur wenige von ihnen haben einen einzigartigen Charakter wie ein „?“ oder „=“-Zeichen. Alle diese Hyperlinks haben bei Google kein gutes Ranking und können auf keinen Fall darin eingebunden werden PPC wie Google Ads.

5. Steigern Sie Ihren Umsatz:

Was ist, wenn Sie keine Website haben und Ihren Verkauf durch Affiliate-Marketing verbessern möchten? was machst du gerne?

Eine Möglichkeit, Partnerprogramme zu verkaufen, habe ich kurz angesprochen, um einen hochwertigen Artikel über ein Produkt zu verfassen, das vermarktet werden soll. Ich kann das wirklich empfehlen Taktik, um Besucher und Verkauf zu fördern.

Es gibt einige Artikelverzeichnisseiten, auf denen Sie möglicherweise Artikel veröffentlichen, aber nicht denselben Artikel auf den zahlreichen Websites veröffentlichen.

Empfohlen: Verdienen Sie Geld durch gesponserte Bewertungen

Geld verdienen im Internet Die Nutzung des Partnerprogramms kann eine gewinnbringende Erfahrung sein, wenn Sie wissen, wo Sie die richtigen Partnerprogramme finden und wie Sie die erforderliche Recherche durchführen.

Das bloße Auffinden von Partnerprogrammen ist nicht alles, was Sie tun müssen, Sie müssen die Bedeutung der Partnerprogramme ausgleichen. Überlegen Sie sich zunächst genau, was Sie verkaufen möchten, und recherchieren Sie.

Wahrscheinlich suchen Sie nach etwas, das Ihre Website hervorhebt, oder, wenn Sie keine Website haben, nach etwas, das Sie verstehen, damit Sie die Bewertungen verfassen können.

Warum sollten Sie Affiliate-Marketing betreiben?

Affiliate-Marketing verzeichnet seit einigen Jahren einen zunehmenden Trend. Wer hätte nicht den Anteil, ein Produkt zu verkaufen, indem er täglich nur ein paar Stunden im Internet verbringt?

Mit Affiliate-Marketing können Sie Möglichkeiten finden, Geld zu verdienen. Es gibt viele Monetarisierungsstrategien, aber die eine, die ich vorschlagen würde, ist diese.

Die einfachste Monetarisierungsstrategie ist das Affiliate-Marketing. Somit kann das Affiliate-Marketing sowohl für den Werbetreibenden als auch für den Publisher von Vorteil sein. Der Grund, warum die großen Namen in der Liste unten beschlossen haben, ihren Job aufzugeben und stattdessen Affiliate-Marketing zu betreiben:

Vorteile für den Verlag:

1. KEINE großen Investitionen

Für den Betrieb einer Website ist zunächst kein großer Geldbetrag erforderlich.

Geben Sie einfach ein paar Dollar für die Domain und das Hosting aus. Sie können selbst Anzeigen einstellen oder Anzeigen erstellen. Sie können immer mit einem Preis beginnen, der sich kaum auf Ihr Budget auswirkt.  

2. Verdienen Sie rund um die Uhr Geld

Mit Ihrer Website können Sie rund um die Uhr Geld verdienen. Die Leute können Ihre Websites ganz einfach rund um die Uhr anschauen, und da es sich nicht um ein physisches Geschäft handelt, gibt es keine zeitlichen Einschränkungen.

Sie müssen lediglich die Website aktualisieren, um Verkäufe zu generieren oder den erforderlichen Traffic zu erhalten. Nur wenn Sie Ihre Anzeige regelmäßig aktualisieren, können Sie Ihre Besuche in Verkäufe umwandeln. Für Ihre Tätigkeit als Verleger unterliegen Sie keinerlei Einschränkungen.

Verbinden Sie Ihr Internet und gehen Sie online, tätigen Sie Verkäufe und generieren Sie Einnahmen.

3. Keine Lager erforderlich

Sie brauchen nicht unbedingt jedes Mal ein Lager, wenn wir über das Online-E-Commerce-Geschäft sprechen. Sie müssen die Produkte nicht lagern, verpacken und versenden. Als Publisher müssen Sie lediglich eine Website betreiben und aktualisieren.  

Vorteile für den Werbetreibenden:

1. Geringere Investitionen

Sie brauchen sicherlich keine große Summe, um ein Partnerprogramm zu starten. Die meisten Unternehmen bieten Affiliate-Software zu einem niedrigeren Preis von nur etwa 30 US-Dollar an. Darüber hinaus müssen Sie keine weiteren Kosten bezahlen, bis Ihre Anzeigen funktionieren.

2. Bezahlen Sie, wenn Ihre Anzeigen funktionieren

Das Beste am Affiliate-Marketing ist, dass Ihnen nur dann Kosten in Rechnung gestellt werden, wenn Ihre Anzeigen Ihnen Verkäufe oder Konversionen gebracht haben. Geben Sie also erst dann Geld für Ihre Anzeigen aus, wenn die Verkäufe geliefert wurden, da der Partner nur dann verdient, wenn er beeindruckenden Traffic liefert.

3. Sparen Sie Geld beim Verkauf

Sie müssen keinen Verkaufsverkehr einstellen, um Ihre Anzeigen zu bewerben. Sie können diese Verantwortung an Ihre Affiliates übertragen und diese berechnen erst, nachdem die Verkäufe begonnen haben zu schießen.

4. Steigerung des Seitenrankings

Suchmaschinen bewerten die Sites mit dem eingehenden Sites-Link höher als diejenigen, die dies nicht tun. Das bedeutet, dass das Verknüpfen der Website des Inserenten mit einem Netzwerk von Inserenten und Inserenten desselben Bereichs die Website sogar höher einstuft.

5. Die Kontrolle haben

Als Werbetreibender sind Sie derjenige, der über die Provisionen für die Anzeigen entscheiden kann, welche Elemente für die Bezahlung eines Publishers unerlässlich sind und vieles mehr. Somit haben Sie die Zügel in der Hand.  

Sobald Sie sich auf dem Markt etabliert haben, können Sie so viele Partner haben, wie Sie möchten, und Ihren Umsatz steigern. Denken Sie daran, Ihre Partner zu bezahlen, dann werden sie ihre Arbeit erledigen.

Die Affiliate-Software sendet Banner, Bilder oder andere für die Anzeigen notwendige Elemente.

Wie viel können Sie als neuer Affiliate-Vermarkter verdienen?

Affiliate-Vermarkter

Bildquelle: flickr

Die potenziellen Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing schwanken stark und hängen maßgeblich von den Bemühungen des Einzelnen ab, den Traffic zu steigern, von seiner Fähigkeit, Affiliate-Produkte und -Dienste auszuwählen, die bei seinem Publikum Anklang finden, und von den spezifischen Affiliate-Programmen, an denen er teilnehmen möchte.

Beispielsweise bietet das Amazon Associates-Programm Provisionssätze zwischen 1 % und 20 % auf Verkäufe, während Unternehmen dies mögen Metzgerbox und Thrive Markt bieten feste Provisionen von bis zu 20 $ und 5 bis 30 $ pro Verkauf, Bzw.

Darüber hinaus bieten einige Partnerprogramme wiederkehrende Provisionen von bis zu 30 % pro Verkauf, was die vielfältigen Verdienstmöglichkeiten innerhalb der Branche verdeutlicht.

Der Affiliate-Marketing-Sektor hat ein erhebliches Wachstum verzeichnet, wobei seine Bewertung in den USA auf gestiegen ist 8.2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 gegenüber 5.4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017, Nach Statista. Dieses Wachstum spiegelt einen expandierenden Markt mit zunehmenden Möglichkeiten für Vermarkter wider.

Darüber hinaus ist das Interesse am Affiliate-Marketing sprunghaft gestiegen, wie dies beweist Google Trends-Daten.

Die Suchpopularität für Affiliate-Marketing stieg deutlich an und stieg von einem Wert von 43 von 100 in der ersten Januarwoche 2022 auf einen Wert von 92 Ende Januar 2023.

Dieser Anstieg deutet darauf hin, dass sich die Suchhäufigkeit des Begriffs mehr als verdoppelt hat, was die wachsende Neugier und das wachsende Engagement in diesem Bereich unterstreicht.

Schnelle Links:

FAQs zum Thema Affiliate-Marketing für Anfänger:

👍Benötige ich eine Website, um mit dem Affiliate-Marketing zu beginnen?

Obwohl eine Website Ihre Affiliate-Marketing-Bemühungen verbessern kann, indem sie eine Plattform für Ihre Inhalte bietet, ist dies nicht unbedingt erforderlich. Sie können auch soziale Medien, E-Mail-Marketing und andere Online-Kanäle nutzen, um Affiliate-Produkte zu bewerben.

❓Was sind die besten Partnerprogramme für Anfänger?

Zu den beliebten Partnerprogrammen für Einsteiger gehören Amazon Associates, Commission Junction (CJ), ShareASale und ClickBank. Diese Plattformen bieten eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen an, sodass Sie leichter etwas finden, das zu Ihrer Nische passt.

👀Wie wähle ich die richtigen Affiliate-Produkte aus, die ich bewerben möchte?

Wählen Sie Produkte aus, die für Ihre Nische und Zielgruppe relevant sind. Berücksichtigen Sie die Qualität des Produkts, den Provisionssatz und den Ruf des Unternehmens.

🤷‍♀️Was sind die häufigsten Herausforderungen im Affiliate-Marketing?

Zu den häufigsten Herausforderungen gehört es, die richtige Nische zu finden, Traffic aufzubauen, ansprechende Inhalte zu erstellen und über Markttrends auf dem Laufenden zu bleiben. Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert kontinuierliches Lernen und Anpassung.

👉Wie kann ich meine Affiliate-Marketing-Einnahmen steigern?

Um Ihre Einnahmen zu steigern, konzentrieren Sie sich auf die Erstellung hochwertiger Inhalte, den Einsatz von SEO-Strategien zur Steigerung des Traffics, den Aufbau einer E-Mail-Liste und die Diversifizierung Ihrer Affiliate-Produkte. Es kann auch hilfreich sein, verschiedene Strategien zu testen und zu analysieren, um herauszufinden, was für Ihr Publikum am besten funktioniert.

Fazit: Affiliate-Marketing für Einsteiger 2024

Affiliate-Marketing bietet einen verlockenden Weg für Personen, die in den Bereich des digitalen Marketings einsteigen möchten.

Durch den Einsatz Ihrer Fähigkeiten zur Erstellung von Inhalten und Ihrer strategischen Marketingbemühungen können Sie Produkte oder Dienstleistungen bewerben und Provisionen verdienen, ohne dass Inventar oder eine erhebliche Vorabinvestition erforderlich sind.

Der Erfolg im Affiliate-Marketing hängt von der Auswahl der richtigen Nische, dem Verständnis Ihrer Zielgruppe und der Auswahl von Partnerprogrammen ab, die zu Ihren Inhalten und Werten passen.

Auch wenn die Reise mit Herausforderungen verbunden sein kann, darunter der Aufbau von Traffic und die Erstellung ansprechender Inhalte, können die Belohnungen bei Beharrlichkeit und kontinuierlichem Lernen beträchtlich sein.

Mit der Weiterentwicklung der digitalen Landschaft wächst auch das Potenzial für Affiliate-Vermarkter. Mit einem Bekenntnis zu Qualität, Relevanz und ethischen Marketingpraktiken können Einsteiger in diesem dynamischen und lohnenden Bereich eine profitable Nische erobern.

Alisia Emerson
Dieser Autor ist auf BloggersIdeas.com verifiziert

Mit über 15 Jahren Erfahrung in den Bereichen Personal Branding, Persönlichkeitsentwicklung und Finanzwissen hat sich Alisa einen Ruf als versierte Hauptrednerin erworben. Sie ist auch eine Expertin für Themen, die von Selbstentwicklung, Wirtschaftsnachrichten bis hin zu Investitionen reichen, und teilt dieses Wissen gerne mit dem Publikum durch Keynote-Reden sowie Workshops zum Schreiben für lokale Autorengruppen und Buchkonferenzen. Aufgrund ihrer fundierten Kenntnisse im Schreibhandwerk bietet Alisa auch Online-Kurse für Belletristik an, um aufstrebende Autoren zum Erfolg durch hervorragendes Verfassen von Geschichten zu führen.

Offenlegung von Partnern: In voller Transparenz - einige der Links auf unserer Website sind Affiliate-Links. Wenn Sie sie für einen Kauf verwenden, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie (überhaupt keine!).

Kommentare (1)

  1. Schöner Artikel Alicia. Content Marketing ist jetzt Zukunft. Ihr Schreibstil ist sehr wichtig, um Besucher in Affiliate-Verkäufe umzuwandeln.

Hinterlasse einen Kommentar