KI vs. maschinelles Lernen vs. Deep Learning: Was sind die Hauptunterschiede?

Offenlegung von Partnern: In voller Transparenz - einige der Links auf unserer Website sind Affiliate-Links. Wenn Sie sie für einen Kauf verwenden, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie (überhaupt keine!).

Es gibt viel Verwirrung um die Begriffe künstliche Intelligenz (KI), maschinelles Lernen (ML) und tiefe Lernen (DL). In diesem Artikel geben wir eine kurze Einführung in jedes dieser Felder, um Verwirrung zu beseitigen.

Künstliche Intelligenz ist ein weites Feld, das alles umfasst, von einfachen Algorithmen, die Daten sortieren können, bis hin zu komplexen Systemen, die selbstständig lernen und innovativ sein können. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, die sich mit Algorithmen befasst, die aus Daten lernen. Deep Learning ist eine Art maschinelles Lernen, das neuronale Netze verwendet, um aus Daten zu lernen.

Künstliche Intelligenz ist der Prozess der Schaffung intelligenter Maschinen. Es geht darum, Algorithmen oder Regelsätze zu erstellen, die lernen und selbstständig Entscheidungen treffen können. KI kann verwendet werden, um Systeme zu erstellen, die Probleme lösen, Muster erkennen und Vorhersagen treffen können.

Maschinelles Lernen ist eine Art von KI, die sich mit Algorithmen befasst, die aus Daten lernen. Algorithmen für maschinelles Lernen sind in der Lage, sich bei mehr Daten automatisch zu verbessern. Beispielsweise könnte ein maschineller Lernalgorithmus verwendet werden, um Objekte in Bildern automatisch zu identifizieren.

Deep Learning ist eine Art maschinelles Lernen, das neuronale Netze verwendet, um aus Daten zu lernen. Deep-Learning-Algorithmen sind in der Lage, sich automatisch zu verbessern, wenn mehr Daten vorhanden sind. Beispielsweise könnte ein Deep-Learning-Algorithmus verwendet werden, um Objekte in Bildern automatisch zu identifizieren.

AI vs Machine Learning vs Deep Learning

Bildnachweis: Edureka.com

Was ist künstliches Lernen?

Künstliches Lernen (AL) ist ein Prozess, bei dem Computer so programmiert werden, dass sie aus Daten lernen, ohne explizit programmiert zu werden. AL ist mit dem Bereich des maschinellen Lernens verwandt, das sich mit dem Design und der Entwicklung von Algorithmen befasst, die Computern das Lernen ermöglichen.

AL wurde in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Gesichtserkennung, Spam-Filterung und medizinische Diagnose. In den letzten Jahren gab es ein wachsendes Interesse an der Verwendung von AL zur Entwicklung autonomer Fahrzeuge.

AL-Algorithmen werden im Allgemeinen in zwei Kategorien unterteilt: überwachtes Lernen und unüberwachtes Lernen. Überwachte Lernalgorithmen werden verwendet, wenn die Daten gekennzeichnet werden, was bedeutet, dass für jede Eingabe eine bekannte korrekte Ausgabe vorhanden ist. Unüberwachte Lernalgorithmen werden verwendet, wenn die Daten nicht gekennzeichnet sind, was bedeutet, dass es keine bekannte korrekte Ausgabe für jede Eingabe gibt.

AL ist ein relativ neues Gebiet, und es gibt noch viel Forschungsbedarf, um die Genauigkeit und Effizienz von AL-Algorithmen weiter zu verbessern. Die potenziellen Anwendungen von AL sind jedoch enorm, und es wird erwartet, dass diese Technologie in den kommenden Jahren weiter an Popularität gewinnen wird.

Was ist maschinelles Lernen?

Maschinelles Lernen ist ein Zweig der künstlichen Intelligenz das sich mit dem Design und der Entwicklung von Algorithmen befasst, die aus Daten lernen und ihre Leistung im Laufe der Zeit verbessern können. Algorithmen für maschinelles Lernen wurden in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, wie z. B. Gesichtserkennung, Spracherkennung und Empfehlungssysteme.

Maschinelles Lernen ist ein relativ neues Gebiet und entwickelt sich ständig weiter. Es gibt verschiedene Arten von maschinellen Lernalgorithmen, und jeder hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Überwachte Lernalgorithmen sind die am häufigsten verwendete Art von maschinellen Lernalgorithmen. Diese Algorithmen lernen aus markierten Trainingsdaten. Die Labels können beliebig sein, z. B. ob eine E-Mail Spam ist oder nicht oder ob ein Bild eine Katze enthält oder nicht.

Unüberwachte Lernalgorithmen lernen aus unbeschrifteten Daten. Diese Algorithmen versuchen, Muster in den Daten zu finden. Sie können beispielsweise verwendet werden, um Datenpunkte in Gruppen zu gruppieren. Reinforcement-Learning-Algorithmen lernen wie Menschen durch Versuch und Irrtum. Sie werden oft in Spielen wie Schach oder Go verwendet, um zu lernen, wie man das Spiel besser spielt.

Maschinelles Lernen ist ein mächtiges Werkzeug, mit dem viele Probleme gelöst werden können. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass maschinelle Lernalgorithmen nur so gut sind wie die Daten, die ihnen gegeben werden. Wenn die Daten von schlechter Qualität sind, können die Algorithmen nicht daraus lernen und keine guten Ergebnisse liefern.

Was ist Deep Learning?

Deep Learning wurde verwendet, um in vielen Bereichen, einschließlich Computer Vision, Verarbeitung natürlicher Sprache und Robotik, hochmoderne Ergebnisse zu erzielen. Es gibt viele verschiedene Arten von Deep-Learning-Algorithmen, darunter Convolutional Neural Networks, Recurrent Neural Networks und Autoencoder.

Deep Learning ist ein relativ neues Gebiet und entwickelt sich ständig weiter. Ständig werden neue Architekturen und Techniken entwickelt.

Trotz dieser Herausforderungen ist Deep Learning ein spannendes Feld mit viel Potenzial. Es hat bereits einige erstaunliche Ergebnisse erzielt und wird dies auch in Zukunft tun.

Unterschied zwischen KI und maschinellem Lernen und Deep Learning-

1. Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Deep Learning sind Begriffe, die verwendet werden, um verschiedene Methoden zu beschreiben, Computern beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen.

2. KI ist die umfassendste Kategorie und umfasst jede Methode, einem Computer beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen.

3. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, die sich auf die Verwendung mathematischer Algorithmen konzentriert, um aus Daten zu lernen, ohne explizit dafür programmiert zu sein.

4. Deep Learning ist eine Teilmenge des maschinellen Lernens, das sich auf die Verwendung neuronaler Netze zum Lernen aus Daten konzentriert.

5. KI, maschinelles Lernen und Deep Learning haben alle das gleiche Ziel, Computern beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen, aber sie unterscheiden sich in ihrem Ansatz.

6. KI ist die umfassendste Kategorie und umfasst jede Methode, einem Computer beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen.

7. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, die sich auf die Verwendung mathematischer Algorithmen konzentriert, um aus Daten zu lernen, ohne explizit dafür programmiert zu sein.

8. Deep Learning ist eine Teilmenge des maschinellen Lernens, das sich auf die Verwendung neuronaler Netze zum Lernen aus Daten konzentriert.

9. KI, maschinelles Lernen und Deep Learning haben alle das gleiche Ziel, Computern beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen, aber sie unterscheiden sich in ihrem Ansatz.

10. KI ist die breiteste Kategorie und umfasst jede Methode, einem Computer beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, die sich auf die Verwendung mathematischer Algorithmen konzentriert, um aus Daten zu lernen, ohne explizit dafür programmiert zu sein. Deep Learning ist eine Teilmenge des maschinellen Lernens, das sich auf die Verwendung neuronaler Netze zum Lernen aus Daten konzentriert.

11. KI, maschinelles Lernen und Deep Learning haben alle das gleiche Ziel, Computern beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen, aber sie unterscheiden sich in ihrem Ansatz.

12. KI ist die umfassendste Kategorie und umfasst jede Methode, einem Computer beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen.

13. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, die sich auf die Verwendung mathematischer Algorithmen konzentriert, um aus Daten zu lernen, ohne explizit dafür programmiert zu sein.

14. Deep Learning ist eine Teilmenge des maschinellen Lernens, das sich auf die Verwendung neuronaler Netze zum Lernen aus Daten konzentriert.

15. KI, maschinelles Lernen und Deep Learning haben alle das gleiche Ziel, Computern beizubringen, Entscheidungen zu treffen oder Aufgaben auszuführen, aber sie unterscheiden sich in ihrem Ansatz.

Fazit – KI vs. maschinelles Lernen vs. Deep Learning

AI, Machine Learning und Deep Learning sind Begriffe, die oft synonym verwendet werden. Tatsächlich unterscheiden sie sich jedoch stark voneinander. ai ist die allgemeinste der drei und bezieht sich auf jedes Computersystem, das selbstständig lernen kann. Maschinelles Lernen ist eine Teilmenge der KI, bei der Computern beigebracht wird, anhand von Beispielen zu lernen. Deep Learning ist eine Art maschinelles Lernen, das künstliche neuronale Netze verwendet, um die Funktionsweise des menschlichen Gehirns zu simulieren.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Karrieremöglichkeiten in diesem faszinierenden Bereich zu erweitern, schauen Sie sich um Edureka Deep Learning-Kurs. Dieser Kurs vermittelt den Schülern die Fähigkeiten, Techniken und Geräte, die zur Verbesserung ihrer Karriere erforderlich sind.

Sind Sie sich unsicher, wie es weitergehen soll, nachdem Sie die Grundlagen des maschinellen Lernens verstanden haben? Prüfen Machine Learning-Zertifizierung von Edureka, die Sie in diesem faszinierenden Beruf zum Erfolg führen werden. Lernen Sie die Prinzipien des maschinellen Lernens, die Verfahren und Methoden des unbeaufsichtigten und überwachten Lernens, mathematische und heuristische Komponenten des maschinellen Lernens und die praktische Modellierung zur Konstruktion von Algorithmen kennen. Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie für eine Stelle als Machine Learning Engineer gerüstet.

Zusätzlich können Sie sich für einen Masterstudiengang Machine Learning einschreiben. Der Lehrplan vermittelt Ihnen tiefgreifend und praxisnah die Anwendungen des maschinellen Lernens in realen Umgebungen. Darüber hinaus studieren Sie die Grundlagen des maschinellen Lernens, einschließlich statistischer Analyse, Python und Data Science.

Lesen Sie auch: 

Jitendra Vaswani

Jitendra Vaswani ist ein Praktiker für digitales Marketing und ein renommierter internationaler Hauptredner, der den Lebensstil der digitalen Nomaden angenommen hat, als er um die Welt reist. Er gründete zwei erfolgreiche Websites, BloggersIdeas.com & Digital Marketing Agentur DigiExe Seine Erfolgsgeschichten haben sich auf das Verfassen von „Inside A Hustler's Brain: In Pursuit of Financial Freedom“ (20,000 verkaufte Exemplare weltweit) und seinen Beitrag zum „International Best Selling Author of Growth Hacking Book 2“ ausgeweitet. Jitendra hat Workshops für über 10000 Fachleute im digitalen Marketing auf allen Kontinenten konzipiert; mit Absichten, die letztendlich darauf ausgerichtet sind, einen spürbaren Unterschied zu schaffen, indem sie Menschen dabei helfen, ihr Traumgeschäft online aufzubauen. Jitendra Vaswani ist ein leistungsstarker Investor mit einem beeindruckenden Portfolio, das Folgendes umfasst Bildstation und Neue Smartwave . Um mehr über seine Investitionen zu erfahren, finden Sie ihn auf Linkedin, Twitter, & Facebook.

Hinterlasse einen Kommentar