Shopify Review 2022: Vor- und Nachteile (Dinge, die Sie berücksichtigen müssen)

Offenlegung von Partnern: In voller Transparenz - einige der Links auf unserer Website sind Affiliate-Links. Wenn Sie sie für einen Kauf verwenden, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie (überhaupt keine!).

9
AnzeigenPreise
9
Sicherheit
9
Supoort
9
Eigenschaften
8
Realisierbar
9
Integrieren
9
Benutzerfreundlichkeit

Vorteile

  • Keine Transaktionsgebühren, wenn Sie Stripe gerne verwenden
  • Es hat eine saubere, benutzerfreundliche Oberfläche für viele Neulinge
  • Es bietet eine gute Auswahl an kostenlosen, reaktionsschnellen Vorlagen
  • Einfache Paypal-Integration
  • Die POS-Optionen sind ausgezeichnet und helfen Shopify, sich von seinen Mitbewerbern abzuheben.
  • Flexibilität
  • Einfache Handhabung
  • Einzigartig gestaltet
  • Voller Apps und Community-Add-Ons
  • 24 Stunden Kundenbetreuung

Nachteile

  • Sie können Transaktionsgebühren nicht vermeiden, wenn Sie ein Zahlungsgateway verwenden. Ärgerlich für viele Benutzer
  • Die Implementierung des aufgegebenen Wagenschoners könnte etwas besser sein.
  • Das Erstellen von Dropdown-Menüs und das Hinzufügen von Elementen ist ein komplizierter Prozess, als er sein sollte.

Nachdem wir Shopify eine Woche lang getestet haben, müssen wir zugeben, dass wir von Shopify ziemlich beeindruckt sind. Es mit kleinen Online-Shops wie Weebly oder Squarespace oder Wix zu vergleichen, scheint fast unfair, da sie sie in jeder einzelnen Kategorie - mit Ausnahme des Preises - leicht schlagen können.

Rating
Preis:29 Mio. €

Shopify wurde 2006 auf den Markt gebracht und hat sich seitdem schnell zu einer der (wenn nicht sogar der) beliebtesten E-Commerce-Plattformen entwickelt, die mit BigCommerce, WooCommerce, Magento und Volusion konkurriert. Derzeit betreibt das Unternehmen bis heute über 1,000,000 Online-Händler.

Es muss eindeutig einen Grund geben, warum Shopify so beliebt geworden ist und seine Marktposition seit mehr als einem Jahrzehnt behauptet. Der Hauptvorteil von Shopify besteht darin, dass es eine gute Mischung aus Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität bietet.

Einerseits ist Shopify äußerst benutzerfreundlich, auch für diejenigen, die noch nie zuvor ein Online-Unternehmen geführt haben. Auf der anderen Seite bietet es alle Funktionen, die ein Geschäftsinhaber möglicherweise benötigt. Darüber hinaus müssen Sie keinen Webentwicklungs- oder Codierungskurs belegen. Sie sind wahrscheinlich auf diese Seite gekommen, weil Sie viel über Shopify gehört haben, aber nicht sicher sind, ob es perfekt für Sie ist.

Fazit im Voraus:

Shopify ist eine hochwertige E-Commerce-Lösung für Neulinge mit wenig bis gar keiner Erfahrung mit Codierung. Es ist unglaublich einfach zu bedienen, und dank der verfügbaren Motive können Sie relativ bequem ein Design finden, das gut zu Ihrem Markennamen passt. Wenn Sie sich konzentrieren, können Sie bequem Ihr Lager aufschlagen und die Trainingsstrecke eines Wochenendausflugs überbrücken. Das besagt, dass es für bestimmte E-Commerce-Servicedesigns weitaus besser geeignet ist. Es ist eine dauerhafte Option für Dropshipping, kleine Geschäfte und stationäre Geschäfte. Mit Dropshipping-Integrationen wie Oberlo und auch Amazon.com FBA können Sie ein profitables Geschäft betreiben, ohne jemals den Vorrat aufrechterhalten oder die Lieferung verwalten zu müssen. Und indem Sie es mit dem Shopify POS verwenden, können Sie alles für Ihre Online- und auch In-Store-Bestellungen zentralisieren, was die Versorgung und auch das Team erleichtert.

Shopify- Milestone

Diese Shopify-Rezension soll Ihnen bei dieser Auswahl helfen. Wir gehen auf alle wichtigen Funktionen der Plattform ein, wie z. B. Preis, Vorlagen und Verkaufsoptionen, und geben Ihnen den Überblick über jede einzelne.

Über Shopify

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop: Shopify Review: Shopify-Homepage

Shopify ist ein beliebtes und eines der nützlichsten E-Commerce-Tools für alle, die ein Online-Einzelhandelsgeschäft oder eine andere Art von e-commerce Unternehmen. Es funktioniert mit den meisten Webhosting-Drittanbietern sowie mit einer Reihe von Kreditkartenverarbeitungs-Gateways. Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht es Ihnen, schnell ein E-Commerce-Geschäft zu starten.

Shopify ist nicht nur ein einfacher Ansatz, um Ihren Online-Shop zum Laufen zu bringen. Es wurde entwickelt, um Ladenbesitzer in Schlüsselbereichen wie dem Hinzufügen zusätzlicher Kanäle (wie Amazon, eBay oder Facebook), der Bereitstellung von Kundensupport-Tools (wie Live-Chat) und der Behandlung technologischer Probleme zu unterstützen.

Es ist auch erwähnenswert, dass Shopify nicht nur ein „Online-Shop-System“ ist; Sie können seine Tools an Ihrem tatsächlichen Geschäftsstandort oder -geschäft verwenden. Shopify bietet eine POS-Lösung (Point of Sale), mit der Sie Ihren Shop einfach einrichten und Ihre Offline-Verkäufe mit dem Shopify-System synchronisieren können. Es ist unbestreitbar einfacher, Geschäfte zu machen, wenn alles an einem Ort ist.

Geladen mit erstaunlichen Funktionen

Shopify E-Commerce-Vorlagen

Sie müssen sich nicht darum kümmern, selbst zu hosten oder einen Domainnamen von einem Drittanbieter zu erhalten, da Shopify über alle Tools verfügt, die Sie benötigen, um eine Website in wenigen Minuten einzurichten. In diesem Sinne ist es die ideale Out-of-the-Box-Lösung mit Preisniveaus, die sowohl für kleine Start-up-Händler als auch für Einzelhändler mit Umsätzen in Millionenhöhe geeignet sind.

  • Verlassene Warenkorbwiederherstellung

Die aktuelle Abbruchrate des Online-Warenkorbs liegt bei etwa 68.81 Prozent. Dies deutet darauf hin, dass etwa sieben von zehn Kunden Ihr Geschäft verlassen, ohne einen Kauf getätigt zu haben. Shopify bietet zum Glück automatisierte E-Mail-Trigger und andere Optionen.

  • Automatisierte Versandkalkulation

Ist es möglich, Waren an Kunden auf der ganzen Welt zu versenden? Machen Sie sich keine Sorgen, diese komplizierten Versandkosten zu berechnen; Shopify kümmert sich darum! Basierend auf dem Gewicht der Ware und dem Standort des Kunden schätzt der Echtzeit-Spediteurversand die genauen Versandkosten für einzelne Produkte.

  • Shopify POS

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop: Shopify Review: Shopify-Themes

Dank der Kassensysteme von Shopify können Sie Zahlungen für Ihr Shopify-Geschäft entweder online oder offline akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Shopify POS-Test.

  • Kundenprofile

Benutzerdefinierte Benutzerprofile stellen sicher, dass Sie immer die aktuellsten Informationen zu Ihrer Zielgruppe haben. Wenn Sie Ihre Marketing- und Verkaufskampagnen segmentieren möchten, ist dies ein großartiges Werkzeug.

  • Einfache Rabattcodes

Verkäufe und Rabatte können helfen, den Umsatz zu steigern. Shopify verfügt über eine großartige Funktion „Massenrabatte“, mit der Sie Rabattgutscheine für kostenlose Lieferung, Prozentsätze und Dollarbeträge erstellen können.

  • Social Media Integration

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop: Shopify Review

Wenn Sie eine große soziale Fangemeinde haben, können Sie die Funktion „Shop“ auf Facebook verwenden, um Ihre Shopify-E-Commerce-Website zu duplizieren. Ermöglichen Sie Verbrauchern, direkt bei Ihnen zu kaufen, ohne Ihre Website besuchen zu müssen.

  • Lassen Sie sich von Shopify Fulfillment Services helfen

Dropshipping ist ein von Shopify bereitgestellter Service, mit dem Sie die zeitaufwändigen Komponenten des Ladens wie Versand, Verpackung und Handhabung überspringen können.

  • Shopify Experten

Sie können auf Experten zugreifen, um weitere Hilfe und Hilfe bei Design, Entwicklung, Marketing und mehr zu erhalten, wie wir an anderer Stelle in unserem Shopify-Test erwähnt haben. Dies garantiert, dass Sie jederzeit das Beste aus Ihrem Online-Shop herausholen.

Hunderte von professionellen Themen, eine vollständige Blogging-Plattform, einzigartige Domainnamen und SSL-Zertifikate, 70 Zahlungskanäle zur Auswahl, Marketing- und SEO-Unterstützung und mehr sind nur einige der verfügbaren Funktionen.

SEO- und Marketing-Funktionen

Shopify Marketing & SEO

Shopify verfügt über hervorragende SEO- und Marketingfunktionen. Dank der integrierten Tools zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird Ihre Website in allen wichtigen Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo leicht gefunden. Auch wenn die SEO-Einstellungen automatisch erfolgen, können Sie Ihre eigenen Ziel-Keywords, URLs und mehr anpassen, indem Sie zu jeder Produktseite gehen.

Wenn Sie Ihren Shop wirklich noch mehr personalisieren möchten, können Sie die Kopfzeile, den Titel und die Meta-Tags in der Benutzeroberfläche ändern. Die URLs sind auch alle SEO-freundlich. Shopify hat mit Google zusammengearbeitet, um Ihnen gelegentlich Werbegelder für ein neues AdWords-Konto zur Verfügung zu stellen. Wir würden keine Kaufentscheidung basierend darauf treffen, welche E-Commerce-Plattform mir Geld bietet, um bei Google zu werben, aber es ist ein großer Vorteil.

Shopify hat einen Rabattcode-Coupon-Generator entwickelt, der Sie dabei unterstützt, Ihre Produkte auf verschiedenen Social-Media-Plattformen zu bewerben. Ihr Marketingspiel ist bei Shopify in guten Händen, das Verkaufsoptionen bietet auf Twitter, Facebookund Pinterest. Auch Produkt-Tagging auf Instagram wurde von Shopify implementiert, wodurch Sie direkt auf Ihre Produktseite verlinken können.

Schließlich ist das Formular zum Sammeln von E-Mails relativ einfach. Obwohl es die Arbeit erledigt und mit allen großen E-Mail-Anbietern kommuniziert, entscheiden sich viele E-Commerce-Unternehmen dafür, den App Store nach einem geeigneteren Add-On zu durchsuchen.

Shopify-AppStore

Es gibt Plug-Ins für externe Vertriebskanäle in sozialen Medien, Buchhaltungstools, Helpdesk-Tools und sogar den Zugang zu anderen Händlern im App Store. Beachten Sie, dass das Hinzufügen dieser Funktionen zu Ihrem Konto zu einer erheblichen Erhöhung Ihrer monatlichen Zahlung führen kann. Bevor Sie ein Add-on auswählen, überprüfen Sie alle Zahlungsdetails. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie viele Erweiterungen von Drittanbietern benötigen, sehen Sie sich einige der anderen Akteure im Feld an, um zu sehen, was Sie benötigen, wer es bereitstellen kann und wie viel sie verlangen.

Shopify Themes

Shopify bietet 11 verschiedene Kategorien kostenloser, ansprechender und modern aussehender Themen, darunter Zuhause, Kleidung, Lebensmittel, Accessoires, Kunst, Elektronik, Bücher und Sonstiges. Dies sind einige der attraktivsten Ladenthemen, die ich je gesehen habe; Die kostenlosen Vorlagen sind beispielsweise denen von 3dCart überlegen.

Wir haben uns die Themen angesehen und die Demo-Buttons ausprobiert, um zu sehen, wie die gesamte Seite aussehen würde. Wir haben auf Veröffentlichen geklickt, um meinem Konto ein Design hinzuzufügen, nachdem wir damit zufrieden waren. Wir waren mit den kostenlosen Themes zufrieden, aber wenn Sie etwas fortgeschritteneres möchten, bietet der Shopify Theme Store über 100 kostenlose und Premium-Vorlagen. Da einige Premium-Vorlagen ziemlich teuer sein können, behalten Sie Ihre monatlichen Gesamtausgaben im Auge.

Shopify speichert Ihre zuvor verwendeten Designs in Ihrem Konto, sodass Sie, wenn Sie Ihre Meinung ändern, zum älteren zurückkehren können, indem Sie im Dashboard auf der Registerkarte Designs nach unten scrollen. Ein integrierter Drag-and-Drop-Editor ermöglicht Ihnen das Ändern des Themas und ein integrierter Texteditor ermöglicht Ihnen das Ändern von HTML/CSS.

Wie richte ich einen Shopify Store ein?

Shopify Beste Website-Vorlagen

Mit Shopify ist es ganz einfach, einen Shop einzurichten. Shopify hat meinen Steuersatz und meine Währung basierend auf meiner physischen Adresse berechnet, nachdem wir ein Konto mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort erstellt haben. Der Name meines Shops wurde auch verwendet, um eine eindeutige URL für mein Dashboard einzurichten: super-fun-tech-shop.myshopify.com. Auf diese Weise können Sie den Shop sofort online ansehen, auch wenn Sie noch keine eigene Domain haben.
Im Dashboard erledigen Sie alle Ihre Aufgaben und es ist einfach zu bedienen. Bestehende Bestellungen, Produktbestände und Kunden können auf verschiedene Weise eingesehen werden.

  • Das Dashboard

Im Dashboard erledigen Sie alle Ihre Aufgaben und es ist einfach zu bedienen. Bestehende Bestellungen, Produktbestände und Kunden können auf verschiedene Weise eingesehen werden. Um die Möglichkeiten meiner Website zu erweitern, fanden wir es einfach, E-Commerce-Tools von Drittanbietern wie wiederkehrende Abrechnungen und Prämienprogramme zu integrieren, und der Themenshop bietet einfache und attraktive Layouts.

  • Produkt hinzufügen

Wir haben auf der Seite Produkt hinzufügen den Titel (den Namen des Produkts) und eine Beschreibung dessen, was wir verkauft haben, eingegeben, dann Bilder meiner Produkte hochgeladen, einen Preis festgelegt (mit einem Kontrollkästchen, der angibt, ob es steuerpflichtig ist), die zugehörigen SKU und Barcode, weist Shopify an, den Lagerbestand zu verfolgen, und speichert das Gesamtversandgewicht. Sie können auf diesem Bildschirm auch Varianten wie Größe, Material, Stil und Farbe angeben. Für jede Variation hat Shopify automatisch Preise und eindeutige SKU-Codes zugewiesen.

  • Erstelle einen Blog

Mit Shopify können Sie einen Blog sowie statische Seiten wie Über uns und FAQ-Seiten erstellen, um mit Kunden zu kommunizieren. Auch meine Google Analytics (GA)-Tags für Site-Metriken wurden integriert. Sie können Kundeninformationen über Benutzerkonten sammeln, die Benutzer verwenden können, um den Bestellfortschritt zu überprüfen oder an einem Treueprogramm teilzunehmen. Shopify fehlt ein integriertes E-Mail-Marketing-Tool, was unserer Meinung nach ein großer Fehler ist. Es verfügt jedoch über eine Funktion namens Kit, die ein virtueller Marketingassistent ist, mit dem Sie Facebook- und Instagram-Anzeigen erstellen und einige vorformatierte E-Mails senden können, z. B. „Danke“-Autoresponder.

Einbetten von Produkten in Ihre Website (Shopify Lite)

Shopify Lite funktioniert, indem es Ihnen ermöglicht, Produkte im Shopify UWe zu erstellen und ihnen individuelle Kaufen-Buttons zuzuweisen. Sie können diese Kaufen-Buttons dann überall im Internet veröffentlichen. Die eigentliche Veröffentlichung erfolgt mit einer einzigen Codezeile.

Sie haben die vollständige Kontrolle über das Erscheinungsbild Ihrer Schaltflächen, einschließlich ihrer Größen, Farben und begleitenden Bilder. Danach stellt Ihnen Shopify einen Code zur Verfügung, den Sie auf jeder Website verwenden können. So sieht der Code aus:

Mit diesem Code können Sie ein Bild Ihres Produkts sowie den Preis und die Beschreibung anzeigen. Es gibt keine Beschränkungen für die Anzahl der Produkte, die Sie hinzufügen können, Sie können also so viele hinzufügen, wie Sie möchten. Wenn Sie bereits eine Blog-Website haben, z. B. eine, die auf WordPress basiert, können Sie mit Shopify Lite Ihre Produkte hinzufügen.

Sie erhalten auch einen bestimmten Einbettungscode, wenn Sie einen Kaufen-Button auf einer Social-Media-Plattform wie Facebook verwenden möchten.

Shopify-Zahlungsgateways

Shopify Payments und PayPal Express Checkout sind die Standard-Zahlungsgateways für Shopify. Es kann auch mit 70 anderen Zahlungs-Gateways integriert werden, wenn diese nicht Ihr Ding sind. Jedes Gateway hat seine eigenen Transaktionsgebühren. Da diese verwirrend sein können, empfehlen wir Ihnen dringend, sich vor dem Beitritt mit ihnen vertraut zu machen, da Sie vielleicht überrascht sein werden, wie viel Sie sonst bezahlen müssen.

Kurz gesagt, Shopify bietet eine der umfassendsten Listen von verfügbaren Zahlungskanälen. Dies bedeutet nicht, dass Sie sie alle nutzen werden, aber es bietet Menschen aus der ganzen Welt mehr Möglichkeiten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, herauszufinden, welche Zahlungskanäle für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind.

Wir haben PayPal für diese Bewertung bereitgestellt. Es ist auch erwähnenswert, dass PayPal seine eigenen Kreditkartentransaktionsgebühren hat. Wenn Sie Shopify Payments nutzen, entfallen die Transaktionsgebühren. Wenn Sie sich nicht mit Shopify Payments befassen möchten, sind 3dCart und BigCommerce gute Optionen, die keine Transaktionsgebühren erheben.

Shopify akzeptiert auch Kryptowährungen und andere alternative Währungen über BitPay, Dwolla, Coinbase und GoCoin sowie traditionelle Scheck-, Postanweisungs- und Bankeinzahlungszahlungen.

Kundensupport

Shopify-Support-Team

Shopify ermöglicht es Ihnen, sowohl online als auch in Ihrem physischen Geschäft über dieselbe Plattform zu verkaufen. Sie können auch eine Kaufen-Schaltfläche auf einer anderen Website einbetten, was von Vorteil ist, wenn Sie das Site-Builder-Tool von Shopify nicht verwenden möchten. Das Handbuch ist einfach zu bedienen und es gibt auch E-Mail-Support, aber Shopify bietet auch rund um die Uhr telefonischen und chatbasierten Support, wenn der E-Mail-Versand nicht ausreicht und Sie Hilfe benötigen. Ein lebendiges Diskussionsforum ist ebenfalls vorhanden.

Kunden in Nordamerika, Großbritannien, Australien, Neuseeland und Singapur wird eine regionale Telefonnummer zugewiesen. Sogar um 1 Uhr morgens konnten wir uns per Chat mit jemandem verbinden, und der Telefonsupport war sehr hilfreich bei der Beantwortung meiner Fragen zu den verschiedenen Optionen, die in jedem Paket angeboten werden.

Shopify-Preispläne

Shopify-Preise

Shopify bietet fünf verschiedene Abonnements ab 9 US-Dollar pro Monat für den Verkauf von Dingen auf Ihrer bestehenden Website oder in sozialen Medien.

Shopify Lite – $9 pro Monat

Shopify Lite ist eine der günstigsten Lösungen für Verbraucher, die online verkaufen möchten, und kostet nur 9 US-Dollar pro Monat. Der niedrige Preis ist jedoch darauf zurückzuführen, dass keine unabhängige Website des Online-Shops enthalten ist. Kurz gesagt umfasst der Shopify Lite Plan die folgenden Funktionen:
Sie haben Zugriff auf die Shopify-Benutzeroberfläche, wo Sie neue Waren erstellen und deren Details (Preis, Beschreibung, Farben, Größen usw.)
Ein Kaufen-Button, den Sie überall im Internet platzieren können – auf Ihrer eigenen Website, auf Facebook, Instagram, Pinterest oder anderswo.
Verwenden Sie das System von Shopify, um Ihre Bestellungen, Verkäufe und zu erfüllenden Bestellungen sowie alles andere, was mit dem Online-Verkauf von Dingen verbunden ist, zu verwalten.
Verwenden Sie das Shopify-System, um persönlich oder unterwegs auf Veranstaltungen zu verkaufen.

Verkaufen Sie digitale Produkte

Eine der vielen fantastischen Funktionen von Shopify ist, dass Sie auch digitale Produkte verkaufen können. Betrachten Sie eBooks, CDs, Handbücher, Kurse und andere Medienelemente. Mit Shopify Lite können Sie genau das tun. Sie können digitale Produkte wie normale Produkte erstellen und ihnen dann eine Schaltfläche zum Kaufen hinzufügen.

Der gängigste Weg, digitale Artikel zu verkaufen, ist die eigene digitale Download-App von Shopify, aber es gibt auch einige wunderbare Drittanbieter, die Sie stattdessen verwenden können. Fetch, Send Owl und Sky Pilot gehören dazu. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Facebook es Ihnen nicht erlaubt, digitale Dinge zu verkaufen.

Verkaufen auf Facebook

Die Werkzeuge sind einfach zu bedienen; Sie können beispielsweise einfach einen neuen Kaufen-Button für Ihre Facebook-Seite erstellen. Darüber hinaus kann Shopify Ihre Nachrichten im Facebook Messenger posten, sodass Sie mit Ihren Kunden kommunizieren können (Vertriebskanäle). Kunden können Ihre Sachen sogar direkt in der Chatbox kaufen. Beim Verkauf an einen jüngeren Markt kann Live-Chat sehr vorteilhaft sein.

Bestandsverwaltung

Wenn Sie Ihre Waren in einem physischen Geschäft verkaufen, können Sie mit Shopify Lite auch Zahlungen empfangen und Ihren Lagerbestand verwalten. Shopify Lite bietet Ihnen Zugriff auf den Shopify-Administrationsbereich, in dem Sie Bestellungen nach Bedarf manuell erstellen können. Sie können auch Kreditkartenzahlungen akzeptieren und Shopify aktualisiert Ihr Inventar automatisch.

Basisplan – 29 USD pro Monat

Wenn Sie das Commerce-Gateway von Shopify verwenden, beträgt der Basisplan 29 USD pro Monat ohne Transaktionsgebühren. Unbegrenzte Produkte und Speicherplatz, Support rund um die Uhr, eine Website und ein Blog, ein SSL-Zertifikat und zwei Mitarbeiterkonten sind in diesem Plan enthalten. Dieser Plan bietet Ihnen im Gegensatz zum Shopify Lite-Plan vollen Zugriff auf das Shopify-System und ermöglicht Ihnen den Aufbau eines unabhängigen Online-Shops.

Einige der wichtigsten Funktionen von Basic Shopify:

  • Konten von zwei Shopify-Mitarbeitern
  • Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Waren, die Sie erstellen können.
  • Der Dateispeicher ist grenzenlos.
  • Der Support ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per Telefon, E-Mail und Live-Chat erreichbar.
  • Betrugsuntersuchung (erkennt betrügerische Aktivitäten in Ihrem Shopify-Konto)
  • Sie können Ihren Kunden Rabattcodes zur Verfügung stellen.
  • Ein Blog-Modul ist enthalten.
  • Wiederherstellung verlassener Warenkörbe (Kontaktieren Sie Besucher, die ihre Informationen eingegeben, aber ihre Transaktion nicht abgeschlossen haben)

Shopify-Vorlagen

Wir werden uns in einem der folgenden Abschnitte ausführlicher mit Vorlagen befassen, aber es lohnt sich zu beachten, was in jedem Shopify-Plan enthalten ist. Zum jetzigen Zeitpunkt enthält das Basic-Paket 10 kostenlose Vorlagen und über 50 Premium-Vorlagen.

Das Brooklyn-Thema, das unten gezeigt wird, ist wohl das beliebteste auf der Website. Es ist zwar ansprechend, aber auch etwas überstrapaziert, wer sich also von der Masse abheben möchte, sollte andere Möglichkeiten in Betracht ziehen. Die kostenpflichtigen Themes kosten jeweils etwa 100 US-Dollar. Die meisten kostenlosen Website-Vorlagen enthalten die folgenden Funktionen:

  • Sie können eine Header-Diashow verwenden, um Ihre besten Produkte anzuzeigen.
  • Produktraster, das sich anpasst, je nachdem, wie viele Produkte angezeigt werden
  • Besucher können ihren Einkauf mit einem ausziehbaren Warenkorb ergänzen, ohne die Website zu verlassen.

Bloggen

Ein integriertes Blog-Modul ist in Ihrem Shopify-Shop enthalten. Dies kann eine ausgezeichnete Strategie sein, um Ihre Fangemeinde zu vergrößern und mehr Besucher auf Ihre E-Commerce-Site zu bringen, was zu mehr Verkäufen führen kann. Mit diesem Modul können Sie neue Beiträge erstellen, Bilder und andere Medien hochladen, Tags und Kategorien auswählen und die SEO-Aspekte jedes Beitrags verfeinern.

Im Vergleich zu Lösungen wie WordPress, die in erster Linie für den Betrieb von Blogs konzipiert sind, ist die Funktionalität des Moduls jedoch eingeschränkt. Dies ist verständlich, wenn man bedenkt, dass Shopify sich hauptsächlich auf den Online-Shop konzentriert.

Abandoned Cart Recovery

Die Wiederherstellung von abgebrochenen Warenkörben hilft Ihnen, Kunden aufzuspüren, die Artikel in ihren Warenkorb legen, aber die Transaktion nicht abschließen. Diese Funktion war bisher nur bei höherstufigen Shopify-Plänen verfügbar, steht jetzt aber auch Basic Shopify-Benutzern zur Verfügung.

Shopify ermöglicht es Ihnen, E-Mails manuell an Personen zu senden, die ihre Warenkörbe aufgegeben haben, oder Sie können sie von Shopify in Ihrem Namen senden lassen. Nachdem Sie eine E-Mail mit abgebrochenem Warenkorb von Shopify erhalten haben, können Sie dann über den Bildschirm für abgebrochene Kassen nachverfolgen, welche Besucher ihre Transaktion abgeschlossen haben.

Dies ist ein hervorragendes Tool zur Generierung von Verkäufen ohne zusätzliche Marketingkosten und einer der Hauptgründe, warum Shopify die beliebteste E-Commerce-Plattform der Welt ist. In diesem Preisniveau bieten die Konkurrenten von Shopify diese Möglichkeit selten.

Shopify Plan

Der Shopify-Plan für 79 US-Dollar pro Monat fügt dem Basic-Plan drei weitere Mitarbeiterkonten, Berichte und die Wiederherstellung abgebrochener Warenkörbe hinzu. Dieser Plan enthält alle Funktionen des Basic-Plans sowie Folgendes:

  • Geschenkgutscheine
  • Berichterstattung durch einen Fachmann
  • Volle Point-of-Sale-Funktionen
  • Geringere Transaktions- und Kreditkartengebühren

Point of Sale

Mit dem Shopify-Abonnement haben Sie Zugriff auf das gesamte Shopify-POS-System. Das Shopify-Kassensystem ist sowohl für den Gelegenheitsverkäufer bei Pop-ups, Events und Messen als auch für den erfahrenen Verkäufer mit eigenem Geschäft und vielen Mitarbeitern konzipiert.

Das Kassensystem weist eine Reihe von Unterscheidungsmerkmalen auf:

  • Zahlungen: Anstatt die Zahlungsmethode des Kunden zurückzuerstatten, können Sie mit Shopify POS Shop-Guthaben anbieten. Sie können dies in Kombination mit der Geschenkkartenoption im Geschäft und online akzeptieren.
  • Erweiterter Checkout: Behalten Sie den Überblick über spezifische Anfragen, indem Sie Notizen zu Bestellungen hinzufügen. Passen Sie Ihre Belege an, um für Ihr Geschäft, Ihr Online-Geschäft, Ihre Öffnungszeiten und Sonderangebote zu werben. Darüber hinaus wird die Steuer automatisch basierend auf Ihrem Standort ermittelt.
  • Rabatte: Sie können Ihre Online-Gutscheincodes auch im Geschäft verwenden. Erstellen Sie spezifische Rabatte im Geschäft und verfolgen Sie deren Leistung mithilfe von Berichten.
  • Shopify Store Management: Zeigen Sie alle vorherigen Online- und In-Store-Bestellungen an, die nach Kunde, Produkt oder Datum sortiert werden können. Integrieren Sie das Shopify POS-System mit Quickbooks oder Xero, um Zeit bei der Buchhaltung zu sparen.
  • Kundenmanagement: Erstellen Sie Verbraucherprofile und analysieren Sie ihr Kaufverhalten sowie ihre Kontakt- und geografischen Informationen. Sammeln Sie im Store E-Mail-Adressen, die Sie in Ihrem E-Mail-Marketing verwenden möchten.
  • Analytics: Verkaufsberichte können nach Standort, Mitarbeiter oder Kunde angezeigt, analysiert und exportiert werden. Exportieren Sie Produktberichte, um zu sehen, was verkauft wird und was nicht.
  • Mobil: Rufen Sie Ihre Kundenprofile auf Ihrem Telefon ab und senden Sie ihnen direkt aus der App eine Nachricht. Mit der App können Sie Produkte hinzufügen und neue Produktfotos machen.

Geschenkkarten

Geschenkkarten sind ideal für große Online-Händler mit etablierten Marken. Kunden können auf Ihrer E-Commerce-Website eine Geschenkkarte für einen Freund oder ein Familienmitglied kaufen. Diese sind ideal für Feiern wie Geburtstage und Feiertage. Sie können Ihren Kunden auch Geschenkgutscheine als Belohnung schenken.

Professionelles Reporting

Wenn es um das Reporting geht, hat jeder Shopify-Benutzer Zugriff auf das Haupt-Dashboard, das einen Überblick über die Aktivitäten des Shops bietet. Mit dem Shopify-Plan erhalten Sie auch Zugriff auf die folgenden Arten von Berichten:

  • Berichte über die Verkäufe
  • Gewinnberichte
  • Kundenberichte (5 out of 7)
  • Erweiterter Shopify-Plan – 299 USD pro Monat
  • Der Advanced Shopify-Plan umfasst 15 Mitarbeiterkonten, einen erweiterten Berichtsgenerator und die Möglichkeit, automatische Versandkosten zu berechnen.

Sie erhalten alle Funktionen des regulären „Shopify“-Plans sowie Folgendes:

  • Richten Sie Konten für bis zu 15 Mitarbeiter ein.
  • Erstellen von erweiterten Berichten
  • Von Dritten berechnete Versandkosten
  • Im POS-Modul können Sie bis zu acht verschiedene Einzelhandelsstandorte haben.
  • Transaktions- und Kreditkartenbearbeitungsgebühren werden reduziert.

Erweiterte Shopify-Berichterstellung

Sie können benutzerdefinierte Berichte erstellen und diese dann mit dem leistungsstarken Berichtsgenerator von Shopify anpassen. Sie können zunächst den Berichtstyp auswählen, den Sie erstellen möchten. Danach können Sie die Spalten in diesem Bericht ändern und filtern. Sie können es auch mit Ihren Kollegen teilen. Alle Ihre benutzerdefinierten Berichte werden im Abschnitt Berichte Ihres Shopify-Dashboards verwaltet, wo Sie jederzeit darauf zugreifen können.

Von Drittanbietern berechnete Versandkosten

Mit dieser Funktion können Sie Ihr Spediteurkonto verwenden, um berechnete Versandkosten an der Kasse zu berechnen. Sie können auch USPS oder Canada Post verwenden, um kostengünstige Versandetiketten zu erhalten. Sie haben Zugriff auf die Lieferpreise von FedEx, UPS, USPS und Canada Post. Sie können einen prozentualen Aufschlag auf den ermittelten Preis hinzufügen, um die Verpackungskosten in Ihrem Versandverwaltungsbereich zu decken. Sie können auswählen, welche Dienste eines bestimmten Spediteurs wie Expedited Parcel, Priority und XpressPost angeboten werden sollen.

Shopify Plus – Benutzerdefinierter Preis

Shopify bietet jetzt einen maßgeschneiderten Plus-Plan der Enterprise-Klasse mit einzigartigen Preisen. Dies ist die Unternehmenslösung von Shopify für große Unternehmen. Es unterscheidet sich vom Hauptprodukt des Unternehmens – Sie finden es nicht auf der Hauptpreisseite – und konzentriert sich auf die besonderen Schwierigkeiten, mit denen große Unternehmen konfrontiert sind. Zu diesen Themen gehören unter anderem Sicherheit, Erfüllungsqualität und APWe-Integrationen.

Die Kosten für Shopify Plus sind nicht festgelegt; Vielmehr ist es kundenindividuell anpassbar, abhängig von den Anforderungen des Unternehmens. Die Preise liegen in der Regel zwischen 1,500 und 2,000 US-Dollar pro Monat. Ihnen wird ein persönlicher Account Manager zugewiesen, der Sie durch den Onboarding-Prozess führt, Ihr Konto verwaltet und Sie während Ihrer Reise unterstützt.

Multi-Channel-Vertrieb

In Ihr Shopify Plus Enterprise-Dashboard können Sie über 20 Kanäle integrieren, darunter Facebook, Facebook Messenger, Instagram, Amazon, eBay und mehr. Ihre Verbraucher können außerdem aus über 100 verschiedenen Zahlungsoptionen wählen, was Ihnen hilft, mehr Umsatz zu generieren, da niemand ausgelassen wird.

Wenn Sie zu bestimmten Jahreszeiten wie dem Black Friday oder der Weihnachtszeit einen Umsatzanstieg haben, werden Sie erleichtert sein zu wissen, dass Shopify Plus jede Menge Spitzenverkehr bewältigen kann. Shopify Plus ist in der Lage, über 10,000 Transaktionen pro Minute mit einer Verfügbarkeit von 99.98 Prozent zu verarbeiten.

Integration

Shopify Plus kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihre eigene benutzerdefinierte App-Lösung haben oder wenn Sie möchten, dass einer der Technologiepartner von Shopify Ihnen hilft, Ihre Idee zum Leben zu erwecken. Es gibt über 1,500 professionell entwickelte Apps und plugins zur Auswahl.

Benutzer können sich für eine 14-tägige Testversion von Shopify anmelden, die es kleinen Unternehmen ermöglicht, einen Shop einzurichten und Transaktionen zu testen, bevor sie sich für die Plattform entscheiden. Alle gängigen Kreditkarten werden von Shopify akzeptiert. 3dCart, ein Mitbewerber, bietet eine 15-tägige Testversion an.

Shopify Mobil

Responsive Designs für den Shopify Mobile Friendly Website Builder

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop: Shopify Bewertung: Shopify-App-Store: Shopify-Pläne: Shopify-Kundensupport

Das Erstaunliche an Shopify ist, dass Sie viele Ihrer Geschäfte von Ihrem Telefon aus ausführen können. Mit der mobilen Shopify-App können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

  • Produkt fotografieren und hochladen.
  • Bearbeiten Sie Informationen zum Produkt, z. B. den Preis.
  • Fügen Sie Artikel zum Shop hinzu.
  • Bestellungen werden ausgeführt und Rückerstattungen werden gewährt.
  • Etiketten können gekauft und gedruckt werden.
  • Conversion-Statistiken sind verfügbar.
  • Zeigen Sie Live-Verkaufsdaten und -Traffic in Echtzeit an.
  • Benachrichtigen Sie mich über neue Bestellungen
  • Nehmen Sie Kontakt zu Mitgliedern Ihrer Gruppe auf.

Die App ist sowohl mit iPhone- als auch mit Android-Geräten kompatibel. Die Möglichkeit, Aufträge zu erfüllen, ist eine ausgezeichnete Wahl für Veranstaltungen oder Messen, an denen Sie teilnehmen. Shopify verbindet sich auch mit Drittmärkten wie Amazon, eBay und Etsy, sodass Benutzer ihre Verkäufe und ihr Inventar auf zahlreichen Plattformen verwalten können.

Shopify-Testimonials

Shopify Bewertungen

Testen Sie Shopify 14 Tage kostenlos (keine Kreditkarte erforderlich)

Bist du bereit? Shopify Bewertung mit Vor- und Nachteilen

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop: Shopify Review

Vorteile

  • Benutzerfreundlichkeit
    Glücklicherweise müssen Sie sich nicht mit technischen Problemen befassen. Fast alles lässt sich mit wenigen Mausklicks erledigen. Anfängerleitfäden und umfangreiche Dokumentation sind bei Shopify erhältlich.
  • Motiven
    Ihre Designs sind von außergewöhnlicher Qualität und Quantität und sie sind mobilfreundlich (responsive). Wenn keines der rund 170 Themes Ihren Anforderungen entspricht, können Sie entweder Ihr eigenes entwickeln (mit der Liquid-Template-Engine) oder eines kaufen.
  • Flexibilität
    Das grundlegende Framework und die Vorlagen sind bereits fantastisch, aber Sie haben die vollständige Kontrolle über den Code. Skalierung Shopify ist extrem leistungsstark und gleichzeitig benutzerfreundlich. Es ist sowohl für kleine als auch für große Internetshops einfach skalierbar.
  • Apps & Community
    Der Shopify App Store ist voll von wertvollen (sowohl kostenlosen als auch kostenpflichtigen) Store-Add-Ons (z. B. E-Mail-Marketing-Integrationen). Sie bieten auch ein riesiges Netzwerk unabhängiger Entwickler und Spezialisten, die Ihnen gerne behilflich sind.
  • Unterstützung
    Shopify bietet im Gegensatz zu Open-Source-Systemen wie WooCommerce oder Magento eine 24-Stunden-Support-Crew. Sie haben in unseren Support-Tests außergewöhnlich gut abgeschnitten.

Nachteile

  • URL-Struktur
    Die URL-Struktur von Blogartikeln sowie Standardseiten (wie 'über uns') ist für SEO nicht optimal. Unterverzeichnisse wie /pages/ und /blog/news/ werden von Shopify verwendet.
  • Mehrsprachiger Shop
    Dies ist kein allgemeines Merkmal. Apps und Vorlagen sind leicht verfügbar. Sie sind jedoch entweder unerschwinglich teuer oder haben einen stark eingeschränkten Nutzen.
  • Transaktions Gebühren
    Shopify erhebt eine Transaktionsgebühr zusätzlich zur Zahlungsabwicklungsgebühr, es sei denn, Sie verwenden Shopify Payments (das nicht überall zugänglich ist) (z. B. Stripe oder PayPal).
  • Regelmäßige Inhalte erstellen
    Trotz der Tatsache, dass Shopify einen Blog enthält und Sie verschiedene Arten von Seiten erstellen können (z. B. Produkt-Landingpages). Es ist nicht einfach, Ihr Nicht-E-Commerce-Material so aussehen zu lassen, wie Sie es möchten.

Fazit - Shopify Review 2022

Shopify ist eine bekannte Webplattform zum Einrichten eines Online-Shops. Es gibt ein paar Regeln, die zu beachten sind, was verkauft werden darf, aber wenn Ihr Produkt nicht zu skurril ist, sollten Sie keine Probleme haben, die Anforderungen zu erfüllen. Die Plattform ist aus einem bestimmten Grund eine Anlaufstelle für E-Commerce: Sie ist eine der am besten gehosteten Plattformen, sie ist sehr einfach zu navigieren, es stehen viele optisch ansprechende Themen zur Auswahl und Sie können viele nützliche Drittanbieter einbinden Integrationen, die Ihrem Unternehmen zugutekommen und das Kundenerlebnis verbessern.

Es gibt jedoch einige Nachteile, die sich auf Ihre Shopify-Erfahrung auswirken können, z. B. Transaktionskosten im Zusammenhang mit Integrationen von Drittanbietern oder von Benutzern gemeldete langsame Reaktionszeiten des technischen Supports. Nichtsdestotrotz können wir feststellen, dass Shopify eine der besten gehosteten E-Commerce-Plattformen auf dem Markt ist. Es ist ein One-Stop-Shop, der Ihr E-Commerce-Leben einfacher macht, insbesondere wenn Sie gerade erst anfangen.

Häufig gestellte Fragen zu Shopify

💥Was ist Shopify?

Shopify ist ein leistungsstarkes E-Commerce-Tool, das Ladenbesitzern in Schlüsselbereichen wie dem Hinzufügen zusätzlicher Kanäle (wie Amazon, eBay oder Facebook), der Bereitstellung von Kundensupport-Tools (wie Live-Chat) und der Behandlung technologischer Probleme hilft. Es ist eine ideale Lösung für alle, die ein Online-Einzelhandelsgeschäft oder eine andere Art von E-Commerce-Unternehmen gründen möchten. Es funktioniert mit den meisten Webhosting-Drittanbietern sowie mit einer Reihe von Kreditkartenverarbeitungs-Gateways. Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht es Ihnen, schnell ein E-Commerce-Geschäft zu starten.

✔Können wir mit Shopify sowohl online als auch offline verkaufen?

Shopify ermöglicht es Ihnen, sowohl online als auch in Ihrem physischen Geschäft über dieselbe Plattform zu verkaufen. Sie können auch eine Kaufen-Schaltfläche auf einer anderen Website einbetten, was von Vorteil ist, wenn Sie das Site-Builder-Tool von Shopify nicht verwenden möchten.

✔Brauchen wir Programmierkenntnisse, um Shopify auszuführen?

Shopify ist äußerst benutzerfreundlich, auch für diejenigen, die noch nie zuvor ein Online-Unternehmen geführt haben. Auf der anderen Seite bietet es alle Funktionen, die ein Geschäftsinhaber möglicherweise benötigt. Darüber hinaus müssen Sie keinen Webentwicklungs- oder Codierungskurs belegen. Sie sind wahrscheinlich auf diese Seite gekommen, weil Sie viel über Shopify gehört haben, aber nicht sicher sind, ob es perfekt für Sie ist.

✔Unterstützt Shopify Plus Integrationen von Drittanbietern?

Shopify Plus kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihre eigene benutzerdefinierte App-Lösung haben oder wenn Sie möchten, dass einer der Technologiepartner von Shopify Ihnen hilft, Ihre Idee zum Leben zu erwecken. Es gibt über 1,500 professionell entwickelte Apps und plugins zur Auswahl.

✔ Können wir mit Shopify einen Blog erstellen?

Mit Shopify können Sie einen Blog sowie statische Seiten wie Über uns und FAQ-Seiten erstellen, um mit Kunden zu kommunizieren. Auch meine Google Analytics (GA)-Tags für Site-Metriken wurden integriert. Sie können Kundeninformationen über Benutzerkonten sammeln, die Benutzer verwenden können, um den Bestellfortschritt zu überprüfen oder an einem Treueprogramm teilzunehmen.

💥Was bekommen wir mit dem Shopify Basic Plan?

Wenn Sie das Commerce-Gateway von Shopify verwenden, beträgt der Basisplan 29 USD pro Monat ohne Transaktionsgebühren. Unbegrenzte Produkte und Speicherplatz, Support rund um die Uhr, eine Website und ein Blog, ein SSL-Zertifikat und zwei Mitarbeiterkonten sind in diesem Plan enthalten. Dieser Plan bietet Ihnen im Gegensatz zum Shopify Lite-Plan vollen Zugriff auf das Shopify-System und ermöglicht Ihnen den Aufbau eines unabhängigen Online-Shops.

👉Welche Zahlungsgateways unterstützt Shopify?

Shopify Payments und PayPal Express Checkout sind die Standard-Zahlungsgateways für Shopify. Es kann auch mit 70 anderen Zahlungs-Gateways integriert werden, wenn diese nicht Ihr Ding sind. Jedes Gateway hat seine eigenen Transaktionsgebühren. Da diese verwirrend sein können, empfehlen wir Ihnen dringend, sich vor dem Beitritt mit ihnen vertraut zu machen, da Sie vielleicht überrascht sein werden, wie viel Sie sonst bezahlen müssen.

✔ Können wir Shopify über mein Smartphone ausführen?

Shopify verfügt über eine native, hochmoderne mobile App, die sowohl mit iPhone als auch mit Android-Geräten kompatibel ist. Die Möglichkeit, Aufträge zu erfüllen, ist eine ausgezeichnete Wahl für Veranstaltungen oder Messen, an denen Sie teilnehmen. Shopify verbindet sich auch mit Drittmärkten wie Amazon, eBay und Etsy, sodass Benutzer ihre Verkäufe und ihr Inventar auf zahlreichen Plattformen verwalten können.

✔ Bietet Shopify E-Mail-Marketing-Tools und -Funktionen an?

👍 Bietet Shopify Themes zur Verwendung an?

Shopify bietet 11 verschiedene Kategorien kostenloser, ansprechender und modern aussehender Themen, darunter Zuhause, Kleidung, Lebensmittel, Accessoires, Kunst, Elektronik, Bücher und Sonstiges. Dies sind einige der attraktivsten Ladenthemen, die ich je gesehen habe; Die kostenlosen Vorlagen sind zum Beispiel denen von 3dCart überlegen.

✔ Bietet Shopify SEO an?

Shopify verfügt über hervorragende SEO- und Marketingfunktionen. Dank der integrierten Tools zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird Ihre Website in allen wichtigen Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo leicht gefunden. Auch wenn die SEO-Einstellungen automatisch erfolgen, können Sie Ihre eigenen Ziel-Keywords, URLs und mehr anpassen, indem Sie zu jeder Produktseite gehen. Die URLs sind auch alle SEO-freundlich. Shopify hat mit Google zusammengearbeitet, um Ihnen gelegentlich Werbegelder für ein neues AdWords-Konto zur Verfügung zu stellen.

Christine Williams

Christine Williams ist eine erfahrene in Portland ansässige Autorin von Webinhalten für Affiliatebay.net und sie ist Schriftstellerin bei Tag und Leserin bei Nacht. Ihre Leidenschaft, Menschen in allen Aspekten der Internet-Marketing-Branche zu helfen, spiegelt sich in der von ihr angebotenen Branchenberichterstattung wider. Sie deckt eine breite Palette von Nischen ab und teilt Artikel über beliebte Produkte und Online-Dienste. Sie schreibt auch für viele führende Magazine wie Forbes, New York, und ist fest davon überzeugt, dass sie durch ihre Inhalte der Community etwas zurückgeben kann.

2 Gedanken zu „Shopify Review 2022: Vor- und Nachteile (Dinge, die Sie berücksichtigen müssen)“

  1. Settlement Eingang und Versand API integrierte Assimilation, keine Serverwartung Kopfschmerz. Ihre interne Servergruppe wird nicht benötigt, ebenso keine Notwendigkeit, sich um Übertragungskapazitäten zu kümmern, Wachstum bei steigender Verbraucherbasis. Vollständiger Webserver, der vom Shopify-Team verwaltet wird. Auch Shopify bietet umfangreiche Stilsammlungen, die von jeder Art von Dienst genutzt werden können. Wenn Sie zusätzliche Styles wünschen, sind Kostenmotive in den Shops erhältlich. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von Add-On-Anwendungen, die völlig kostenlos angeboten werden und integriert werden können. Einige kostenpflichtige Varianten werden ebenfalls angeboten. Diese können verwendet werden, um mit Marktplätzen wie amazon.com, E-Mail-Marketing wie Mail chimp

  2. Ich habe vor einem Monat einen Shopify-Shop eröffnet, seit ich einen Berater eingestellt habe, der mir beim Importieren von Artikeln in meine Social-Media-Geschäftswebseiten hilft. Facebook hat es mir am schwersten gemacht, also schlug das vorgeschlagene Shopify vor und ich habe meine Website mit einer Firma zusammengearbeitet, um meinen Shop von der Konkurrenz abzuheben. Am Ende war es viel einfacher, als ich dachte. Der Berater begann für mich mit dem Laden und ich arbeitete schließlich mit einer Firma zusammen, um den gesamten Laden für mich zu entwerfen und dafür zu sorgen, dass die Weblinks meiner Social-Media-Sites alle richtig funktionierten. Es ist tatsächlich zu einer effektiven Aufgabe geworden und auch ich warte derzeit darauf, den Laden vorzustellen. Ich bin ein besserer Verkäufer geworden, da ich jetzt sicher bin, dass der Laden viele Kunden online anziehen wird.

Hinterlasse einen Kommentar